Der Klimawandel führt nicht nur zu häufigeren Naturkatastrophen, auch unsere Gesundheit sei gefährdet, sagen Experten. Zunehmende Hitzetote, neue Allergien, neue Erreger: Nur einige Dinge, die auf uns zukommen können.

Der Klimawandel führt nicht nur zu häufigeren Naturkatastrophen, auch unsere Gesundheit sei gefährdet, sagen Experten. Zunehmende Hitzetote, neue Allergien, neue Erreger: Nur einige Dinge, die auf uns zukommen können.

Foto: New Africa - stock.adobe.com

Der Klimawandel führt nicht nur zu häufigeren Naturkatastrophen, auch unsere Gesundheit sei gefährdet, sagen Experten. Zunehmende Hitzetote, neue Allergien, neue Erreger: Nur einige Dinge, die auf uns zukommen können.

Leute

Umweltmedizinerin: Klimawandel trifft auch unsere Gesundheit

Hitzewellen, Dürren und Fluten: Wenn wir an Klimawandel denken, sehen wir vor unserem inneren Auge den Eisbären, der keine Eisscholle findet, oder Städte, die in Wassermassen untergehen. Doch immer häufigere Naturkatastrophen seien nicht die einzigen Folgen des Klimawandels, sagt Umweltmedizinerin Claudia Traidl-Hoffmann. In ihrem Buch „Überhitzt“ beschreibt sie, welche Auswirkungen auf unsere Gesundheit auf uns zukommen.

Kreis-Icon-Nordstern
Wochenlang Temperaturen um die 30 Grad oder mehr wie in den Hitzesommern 2003, 2018 oder 2019 werden häufiger. Das sei eine gesundheitliche Gefahr für viele, meint die Autorin. Je wärmer die Außenluft, desto mehr müssten Herz und Kreislauf arbeiten, auch andere Organe, etwa die Nieren, würden belastet. Mit Blick auf die Erderwärmung stelle Hitze für uns das größte Gesundheitsrisiko dar. „Hitze macht nicht nur Kranke noch kränker, sondern bedeutet zum Teil den Tod“, stellt die Direktorin der Hochschulambulanz für Umweltmedizin am Universitätsklinikum Augsburg klar. „Wir beobachten in einem sehr heißen Jahr, wie 2003, mehr als 6000 Hitzetote – und das ist wahrscheinlich gering geschätzt.“ Bisher gebe es dazu nur Schätzungen, da es schwierig sei, die konkrete Anzahl der Hitzetoten zu ermitteln, räumt die Wissenschaftlerin ein. „Auf dem Totenschein steht dann Herzinfarkt, Gehirnschlag oder Nierenversagen. Das dann mit Hitze zu verbinden, ist ein Schritt, den viele nicht machen“, erklärt die Ärztin.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben