Sind bei vielen Themen gar nicht weit auseinander: Christopher Jesse (Grüne, links) aus Altenbruch, mit 18 Jahren jüngster Abgeordneter im Kreistag, und Henry Kowalewski (SPD) aus Midlum, mit 73 Jahren ältestes Mitglied im neuen Kreistag.

Sind bei vielen Themen gar nicht weit auseinander: Christopher Jesse (Grüne, links) aus Altenbruch, mit 18 Jahren jüngster Abgeordneter im Kreistag, und Henry Kowalewski (SPD) aus Midlum, mit 73 Jahren ältestes Mitglied im neuen Kreistag.

Foto: Lothar Scheschonka

Sind bei vielen Themen gar nicht weit auseinander: Christopher Jesse (Grüne, links) aus Altenbruch, mit 18 Jahren jüngster Abgeordneter im Kreistag, und Henry Kowalewski (SPD) aus Midlum, mit 73 Jahren ältestes Mitglied im neuen Kreistag.

Leute

Zwei Generationen im Kreistag – was verbindet diese beiden Politiker?

„Wir können uns auch duzen – ich bin der Henry.“ Die Atmosphäre ist von Anfang an freundlich, als Henry Kowalewski, Sozialdemokrat aus der Gemeinde Wurster Nordseeküste und mit 73 Jahren ältestes Mitglied im nächsten Kreistag, auf den Bündnisgrünen Christopher Jesse trifft. Der Altenbrucher ist mit 18 Jahren der Jüngste im neuen „Kommunalparlament“. Welche Erwartungen haben die beiden an ihre ehrenamtliche Arbeit? Was verbindet sie? Was können Sie voneinander lernen? Ein Gespräch zwischen den Generationen. Von Andreas Schoener

Kreis-Icon-Nordstern
Henry Kowalewski und Christopher Jesse sehen sich an diesem Abend im ehemaligen Gemeindebüro von Midlum das erste Mal. Und sind einander gleich sympathisch. Ein Lächeln eröffnet das abendliche Gespräch. Der Mann mit dem schlohweißen Haar, dem gestutzten Vollbart und der dunklen Brille zieht nun schon das fünfte Mal in den Kreistag ein, sein jugendliches Pendant – hoch aufgeschossen, glattrasiert und mit schnittiger Braunhaartolle – erlebt bei der konstituierenden Sitzung am 3. November im Cuxhavener Kreishaus seine Premiere als Politiker. „Ich freue mich schon drauf“, sagt Christopher Jesse. Und auch Henry Kowalewski sieht der neuen Legislaturperiode mit Spannung entgegen. „Wir müssen so viele Dinge anpacken“, sagt er.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben